Sprechbar in Berlin

Ich kann mir vorstellen, mein Business anders aufzustellen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, es ohne Krey und Partner zu machen...

Über uns:

Bettina Schinko – sprechbar in berlin – Grolmanstraße 21, 10623 Berlin

Wir machen Präsentationen besser, indem wir die Sprechangst nehmen, die Stimme stärken, offene Körpersprache trainieren sowie die Rhetorik verbessern. Wer vom Lampenfieber befreit ist, spricht besser.
Für mich ist die Bühne der beste Platz der Welt. Und das unterrichte ich in meinen Seminaren.

Wie definieren und messen Sie Ihren eigenen Erfolg?

Wenn ich Klienten frage wie sie mich gefunden haben und sie antworten: Google und gute Bewertungen – dann merke ich, dass ich was richtig gemacht habe. Anerkennung ist für mich wichtig. Aber es muss auch was in der Kasse bleiben.

Wie kam es zu unserer Zusammenarbeit bei Krey & Partner?

Ich habe Herrn Krey auf einem Netzwerkabend kennengelernt, und er bot eine Analyse an. Es folgte auch eine Impulsierung und die habe ich gespürt. So wie man spürt, dass jemand einen lenkt.

Die Ausgangs – Situation:

Ich war allein und arbeitete vor mich hin. Gab sehr viele Probestunden umsonst und es blieb nicht wirklich was übrig. Ich war wie abgeschnitten von allen anderen und ich war neidisch auf andere. Zugleich war ein großer Druck auf mir, erfolgreich zu sein.

Was passierte dann?

Dinge fügten sich. Es war Sommer und die Online Zeitschrift zett suchte eine Sprechtrainerin. Mich erreichten sie zuerst. Wir machten gleich einen Termin und drehten. Das Ganze ging innerhalb einer Woche online. Das gab Aufmerksamkeit.

Wann bemerkten Sie das erste Mal, dass die Quantenphysik wirkt?

Es war kurz vor einem Seminar. Ich spürte wie eine Erkältung im Anzug war. Ich smste sofort an Henry Krey. Er gab auch sofort Rückmeldung. Ich legte mich schlafen und am nächsten Tag konnte ich mein Seminar halten. Die Erkältung kam nicht. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich schon seit 2 Jahren Body Talk mache. Das geht in die gleiche Richtung. Man aktiviert seine positiven Körperenergien. Beim Body- Talk durch Klopfen und Körperbehandlungen. Und deswegen reagiert mein Körper so schnell auf die Impulsierung.

Inwiefern hat sich die Impulsierung direkt auf Ihren Erfolg ausgewirkt?

Ich bin heute einfach zuversichtlich, dass die Dinge sich fügen. Ich bin neugierig auf Menschen und ich bin dankbar, dass so viel um mich herum passiert.

Was war in dieser Zeit die größte Herausforderung?

Die Trennung von meinem Mann war die schmerzlichste Herausforderung. Aber auch hier wurde ich unterstützt im Loslassen. Und, dass wir uns ohne einander zu verletzen getrennt haben, liegt auch an der Impulsierung.

Wie schätzen Sie die zukünftige Zusammenarbeit unserer Unternehmen ein?

Ich werde nicht auf die impulsierung verzichten. Ich kann mir vorstellen, mein Business anders aufzustellen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, es ohne Krey und Partner zu machen.

Was würden Sie jemandem raten, der überlegt, ob er unser System zukünftig nutzen will?

Ich würde sagen: „Hey, probier es einfach mal aus und spür dich rein.“

Und das alles mit dem Bewusstsein: Wir sind impulsiert – zum Wohle des Ganzen.